DATENSCHUTZERKLÄRUNG

EINLEITUNG

​Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten als Nutzer unserer Website sehr ernst und verpflichten uns, die Informationen, die Nutzer uns in Verbindung mit der Nutzung unserer Website zur Verfügung stellen, zu schützen. Des Weiteren verpflichten wir uns, Ihre Daten gemäß anwendbarem Recht zu schützen und zu verwenden.

Diese Datenschutzrichtlinie erläutert unsere Praktiken in Bezug auf die Erfassung, Verwendung und Offenlegung Ihrer Daten durch die Nutzung unserer Website, wenn Sie über Ihre Geräte auf diese zugreifen.

Lesen Sie die Datenschutzrichtlinie bitte sorgfältig durch und stellen Sie sicher, dass Sie den Umgang mit Ihren Daten vollumfänglich verstehen, bevor Sie unsere Website verwenden. Wenn Sie diese Richtlinie gelesen, vollumfänglich verstanden haben und nicht mit unserer Vorgehensweise einverstanden sind, müssen Sie die Nutzung der Website einstellen. Mit der Nutzung der Website erkennen Sie die Bedingungen dieser Datenschutzrichtlinie an. Die weitere Nutzung der Dienste stellt Ihre Zustimmung zu dieser Datenschutzrichtlinie und allen Änderungen daran dar.

In dieser Datenschutzrichtlinie erfahren Sie alles darüber:

  • Wer der Verantwortliche für den Datenschutz ist

  • Wie wir Daten sammeln

  • Welche Daten wir erfassen

  • Warum wir diese Daten erfassen

  • Wie lange die Daten gespeichert werden

  • Auf welcher Rechtsgrundlage diese Daten erfasst werden

  • Wie wir die Daten schützen

  • Welche Cookies und ähnliche Technologien verwendet werden

  • Was bei der Verwendung von Google Maps geschieht

  • Was bei der Verwendung von Google WebFonts geschieht

  • Welche Rechte Sie als Betroffener haben

  • Aktualisierungen oder Änderungen der Datenschutzrichtlinie

​​

VERANTWORTLICHER

Wenn Sie allgemeine Fragen zu den Diensten oder den von uns über Sie erfassten Daten und deren Verwendung haben, kontaktieren Sie uns bitte unter:

 

Dr. med. dent. Christian Claus

Feldstraße 4

46485 Wesel​

Telefon: 0281 50274

Fax: 0281 953356

E-Mail: 

​ WIE SAMMELN WIR DATEN?

Nachstehend sind die wichtigsten Methoden aufgeführt, die wir zur Sammlung von Daten verwenden:

 

  • Wir erfassen Daten bei der Nutzung unserer Website. Wenn Sie also unsere Website besuchen, können wir die Nutzung, Sitzungen und die dazugehörigen Informationen sammeln, erfassen und speichern.

  • Wir erfassen Daten, die Sie uns selbst zur Verfügung stellen, beispielsweise, wenn Sie über einen Kommunikationskanal direkt mit uns Kontakt aufnehmen (z. B. eine E-Mail mit einem Kommentar oder Feedback).

 

 

WELCHE DATEN ERFASSEN WIR?

Nachstehend erhalten Sie einen Überblick über die Daten, die wir erfassen können. Bei jedem Zugriff auf unsere Internetpräsenz oder auf eine dort hinterlegte Datei wird Ihre IP-Adresse zusammen mit weiteren u.g. Daten in sogenannten Logfiles als Protokolldatei für diesen Vorgang gespeichert. Die Logfiles enthalten individuell identifizierbare Informationen, d. h. all jene, über die man Sie identifizieren kann oder mit vertretbarem Aufwand identifizieren könnte („personenbezogene Daten“). Zu den personenbezogenen Daten, die wir über unsere Website erfassen, können folgende Informationen gehören:

  • Seite, von der aus die Datei angefordert wurde

  • Name der Datei

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs

  • übertragene Datenmenge

  • Zugriffsstatus

  • Betriebssystem und Webbrowser, die verwendet wurden

  • IP-Adresse

 

Die IP-Adresse wird vom Server verarbeitet und in einem Logfile gespeichert. Die Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Denn ohne die Verwendung der IP-Adresse könnten wir Ihnen den Service dieser Website nicht bieten.

​​

WARUM ERFASSEN WIR DIESE DATEN?

Wir können Ihre Daten für folgende Zwecke verwenden:

  • um unsere Dienste zur Verfügung zu stellen und zu betreiben;

  • um unsere Dienste zu entwickeln, anzupassen und zu verbessern;

  • um auf Ihr Feedback, Ihre Anfragen und Wünsche zu reagieren und Hilfe anzubieten;

  • um Anforderungs- und Nutzungsmuster zu analysieren;

  • um unsere Möglichkeiten zur Datensicherheit und Betrugsprävention verbessern zu können

 

 

​ WIE LANGE WERDEN DIE DATEN GESPEICHERT?

Bei jedem Zugriff auf eine Seite unserer Internetpräsenz werden die o.g. Daten des Nutzers gespeichert. Sobald die Daten für den Zweck der Erhebung nicht mehr nötig sind (in diesem Fall wenn der Nutzer die Website verlässt), werden die Daten gelöscht.

 

AUF WELCHER RECHTSGRUNDLAGE WERDEN DIESE DATEN GESAMMELT?

 

Gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-Datenschutzgrundverordnung liegt das berechtigte Interesse an der vorübergehenden Speicherung der o.g. Daten in der Zurverfügungstellung unserer Internetpräsenz.

 

 

WIE SCHÜTZEN WIR DIE DATEN?

Der Hosting-Dienst für unsere Website stellt uns die Online-Plattform zu Verfügung, über die wir Ihnen unsere Internetpräsenz anbieten können. Ihre Daten können über die Datenspeicherung, Datenbanken und allgemeine Anwendungen unseres Hosting-Anbieters gespeichert werden. Er speichert Ihre Daten auf sicheren Servern hinter einer Firewall und er bietet sicheren HTTPS-Zugriff auf die meisten Bereiche seiner Dienste.

 

 

WELCHE COOKIES UND ÄHNLICHE TECHNOLOGIEN WERDEN VERWENDET?

 

Auf unserer Website können Webbeacons, Cookies, Pixel Tags, Skripte sowie andere Technologien und Analysedienste („Tracking-Technologien“) eingesetzt werden. Welche Cookies und ähnliche Technologien genau verwendet werden, können Sie in den Einstellungen Ihres Webbrowsers einsehen. Hier können Sie das Speichern von Cookies auch deaktivieren. Dabei können ggf. einige Funktionen unserer Website beeinträchtigt werden.

 

Die o.g. Tracking-Technologien dienen dazu das Navigationserlebnis auf unserer Internetpräsenz zu verbessern, deren Performance zu optimieren und ein maßgeschneidertes Nutzererlebnis zu gewährleisten, sowie zu Zwecken der Sicherheit und der Betrugsprävention.

 

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten mithilfe der verwendeten Technologien ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Diese sind technisch notwendig, um die Daten innerhalb der Session an Sie auszuliefern und somit für die Funktion der Website notwendig. Sie dienen auch der verbesserten Nutzung unseres Angebots.

 

 

WAS GESCHIEHT BEI DER VERWENDUNG VON GOOGLE MAPS?

 

Auf unserer Website wird der Dienst von Google Maps der Firma Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (Google) genutzt. Zweck ist es den Standort der Praxis auf der Karte anzuzeigen und Ihnen zu helfen uns zu finden. Das berechtigte Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ist das Bereitstellen einer Information zur Erreichbarkeit in einem anwenderfreundlichen Rahmen.

Die Datenschutzerklärung des Anbieters Google inkl. Ihrer Rechte und Möglichkeiten zu Einstellungen zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Bei Nutzung des Kartenausschnitts auf unserer Website werden die o.g. Nutzungs- und Metadaten an Google übermittelt (Zugriffszeit, Browsertyp, IP-Adresse, Betriebssystem). Google verarbeitet Ihre Daten dabei ggf. auch in den USA, verpflichtet sich hierbei allerdings nach eigenen Angaben dem Privacy-Shield-Abkommen und garantiert hierdurch, das europäische Datenschutzniveau einzuhalten.

 

WAS GESCHIEHT BEI DER VERWENDUNG VON

GOOGLE WEB-FONTS?

 

Auf unserer Website werden Schriftarten der Firma Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (Google) genutzt. Beim Besuch unserer Internetpräsenz wird dadurch eine Verbindung zu den Servern von Google aufgebaut. Grundlage für die Nutzung von Google WebFonts ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, mit dem Interesse, eine gleichbleibende Nutzbarkeit zu gewährleisten und eine anwenderfreundliche Seite gestalten zu können.

Die Datenschutzerklärung des Anbieters Google inkl. Ihrer Rechte und Möglichkeiten zu Einstellungen zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

 

 

IHRE RECHTE ALS BETROFFENER

 

1. Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO

Sie haben gemäß Art. 15 Datenschutzgrundverordnung das Recht Auskunft über die verarbeiteten personenbezogenen Daten und den Zweck der Datenverarbeitung zu erhalten. Sie haben darüber hinaus das Recht eine Kopie der verarbeiteten personenbezogenen Daten zu erhalten.

 

2. Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO

Gemäß Art. 16 Datenschutzgrundverordnung haben Sie das Recht auf Berichtigung fehlerhafter personenbezogener Daten, sowie das Recht die Vervollständigung unvollständiger Daten zu verlangen.

 

3. Recht auf Löschung nach Art.17 DSGVO

Gemäß Art. 17 Datenschutzgrundverordnung haben Sie das Recht auf unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn einer der folgenen Gründe zutrifft:

 

  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

  • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

  • Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

 

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO

Gemäß Art. 18 Datenschutzgrundverordnung haben Sie das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen vorliegt:

 

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen

  • Die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt

  • Der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, die betroffene Person sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt

  • Die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen

 

5. Recht auf Unterrichtung nach Art. 19 DSGVO

Wenn Sie als Betroffener dem Verantwortlichen gegenüber bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten eine Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, eine Löschung nach Art. 17 Abs. 1 DSGVO oder eine Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO geltend gemacht haben, so ist der Verantwortliche dazu verpflichtet alle Empfänger, gegenüber denen die personenbezogenen Daten des Betroffenen offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

 

6. Recht auf Datenübertragbarkeit Art. 20 DSGVO

Gemäß Art. 20 Datenschutzgrundverordnung haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Ferner haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern

 

  • Die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und

  • Die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

 

7. Recht auf Widerspruch nach Art. 21 DSGVO

Der Betroffene hat das Recht, aus Gründen, die sich aus seiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung ihn betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

 

8. Recht auf Widerruf der Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen, Art. 7 Abs. 3 DSGVO. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.


9. Profiling nach Art. 22 DSGVO

Es wird durch uns kein Profiling durchgeführt.

 

10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde nach Art. 77 DSGVO

Nach Art. 77 DSGVO steht Ihnen auch jederzeit das Recht zu, Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

AKTUALISIERUNG ODER ÄNDERUNG DER DATENSCHUTZRICHTLINIE

 

​Wir können diese Datenschutzrichtlinie nach eigenem Ermessen von Zeit zu Zeit überarbeiten, die auf der Website veröffentlichte Version ist immer aktuell. Wir bitten Sie, diese Datenschutzrichtlinie regelmäßig auf Änderungen zu überprüfen. Bei wesentlichen Änderungen werden wir einen Hinweis dazu auf unserer Website veröffentlichen. Wenn Sie die Dienste nach erfolgter Benachrichtigung über Änderungen auf unsere Website weiter nutzen, gilt dies als Ihre Bestätigung und Zustimmung zu den Änderungen der Datenschutzrichtlinie und Ihr Einverständnis an die Bedingungen dieser Änderungen gebunden zu sein.

 

 

Impressum.jpg